Flaschenhals finden: Wie du an dem arbeitest, was wirklich zählt.

Das Problem zu kennen ist oft wichtiger, als die Lösung zu kennen.

Denn wenn das Problem offensichtlich ist, wird die Lösung glasklar. Heute sprechen wir darüber, wie du den Flaschenhals findest und danach deine Strategie ausrichtest.

Und warum du oftmals nicht direkt in die Umsetzung deiner Idee gehen solltest, sondern durch die richtigen Fragen zwangsläufig auch auf die richtigen Antworten kommst.

Oder höre diese Podcastfolge:


Transkript lesen:


Wie findet man den Flaschenhals bzw. das, an dem man gerade arbeiten sollte? Es ist super wichtig zu verstehen, dass man nicht erstmal so viele Leute sagen, dass so viele Leute gehen sehr schnell in die Aktion. Also denken, sie haben ein Problem und arbeiten sehr schnell daran und verwenden viel Zeit in die Lösung des Problems. Der kleinere Teil geht aber in der Zeit, indem man sich Gedanken macht darin was ist eigentlich das Problem und was sage ich das Beurteilen etc. Das ist eine Sache, die sollte viel mehr Zeit in Anspruch nehmen solltest. 90 prozent der zeit damit. Verbrauchen, brauchen oder verwenden herauszufinden, was ist eigentlich das Problem und das wirklich zu verstehen, was ist das Problem, das wirklich zu finden, was der Flaschenhals und weil dann eine Lösung dafür zu finden. Aber die Lösung ist oft offensichtlich, wenn du das Problem gefunden hast. Beispiel Facebook Werbeanzeigen. Leute, sie schalten bei Facebook Werbeanzeigen, bekommen Termine für ihre Ideale türlich Leistung und dann auf einmal gibt's zum Beispiel weniger Termine oder generell Einfaches kommt generell wenig Termine rein. Dann wird oft auf eine emotionale Art und Weise irgendwas gemacht. Also ja, wir sollten das Video anders machen. Wir sollten Chatbot einbauen. Wir sollten das anders machen, anstatt genau zu gucken, welche. Also sind wir profitabel. Wenn ja, dann lass uns genauso weitermachen. Wenn weniger Termine rein kommen, wir trotzdem profitabel sind. Was uns genau so weitermachen. Es gibt erst mal kein Problem. Und wenn, wenn es dann doch einfach nicht mehr profitabel sind. Was ist das an was wir arbeiten sollten? Uns. Die richtige Frage sich zu stellen, ist oft viel, viel schwerer, als letztendlich dann die Antwort dafür zu finden. Weil wenn du die richtige Frage hast, ist die Antwort offensichtlich. Wenn du dieses Problem gefunden hast, ist die Lösung offensichtlich. Das heißt, verwende super viel Zeit darauf rauszufinden, was ist das Thema. Also auch ein anderes Beispiel aus dem Selbst Man sagt Michael. Wir haben zu wenig Kunden und uns die Frage Wie sollte ich mehr? Also sollte ich im Qualia Call nach danach fragen, wie viel Geld man zum investieren. Das ist vielleicht überhaupt nicht die richtige Frage. So, also finde erst mal raus. Haben wir genug Leute, die überhaupt nicht in Qualcomm oder einem Erstgespräch buchen? Gehen Sie dann auch im Verkaufsgespräch ins reine Gespräch? Und wie sieht denn die ganze Quote aus? Und sollten uns gerade über fragen, ob ich nach den finanziellen Ressourcen fragen sollte im Quali Koall oder sollte ich mich eigentlich eher fragen wie kriegen wir mehr Qualcomm oder wie schaffen wir es, dass sie den Terminkalender, Einladungen ankommen oder was auch immer? Aber finde ich arbeite viel intensiver daran, dass das das Problem herauszufinden, wo werden. Sag mal, du hast gerade zu wenig Kunden. So, dann fang nicht direkt an auf linkt, irgendwelche Leute anzuschreiben oder was auch immer, sondern hat sie erst einmal was. Was ist denn wirklich die genaue Herausforderung? Wo ist denn gerade der Flaschenhals? Und in vielen Fällen ist es z.B. eher die Positionierung als irgendwelche Linktipp Nachrichten zu verfassen, sondern man wirklich sich erst mit seiner Positionierung auseinandersetzen, um dann eben da auch in BAUN schon Anfragen zu bekommen bzw. generell einfach den Kanal überhaupt zum Laufen zu bringen, weil man sich abhebt von anderen Agenturen auch als Agentur angesehen wird und so weiter und so weiter. Und das sind dann meistens sag ich mal.. Also in eine gut überlegte Umsetzung zu gehen ist meistens viel, viel besser als einfach nur produktiv zu sein. To do Liste abzuheben, abzuarbeiten und einfach viel abzuarbeiten. Also sag ich mal sich die Zeit zu nehmen, auch mal rauszugehen, spazieren zu gehen. Sich das aufzuschreiben. Was. Was ist mein Ziel? Es hat mir jedes Mal auch schon darüber gesprochen in dem letzten Video Was ist mein Ziel? Wo? Wo wusste ich jetzt was am Ziel und was sind die Herausforderungen, die mich davon abhalten, sich das mal ganz klar zu definieren und zu kommen? Was ist jetzt der, der eine größte Hebel? Wenn ich viele Optionen habe. Oft ist es ja so Du, du hast was jetzt? Status-Quo, Umsatz, aktuellen Umsatz z.B. schon einen Umsatz Ziel.

★ ÜBER AGENTUR CONSULTING: ★☆★

Alexander Heeg hilft selbständigen Dienstleistern im Webdesign, Social-Media & Marketing Bereich dabei, mit einem einfachen Online-Verkaufsprozess über die eigene Webseite mehr Anfragen, und somit mehr Kunden zu bekommen. Für seine Kunden setzt er Prozesse auf, die dafür sorgen, dass sich genau die richtigen Interessenten melden, bei denen ein Verkauf leicht ist & die Zusammenarbeit Spaß macht.

Seine Mission ist es, selbständigen Dienstleistern dabei zu helfen, ihr Geschäft auf die nächste Entwicklungsstufe zu bringen, durch planbare Online-Akquise & Prozess-Automatisierung.Firmensitz in Berlin und bekannt aus "Die Welt", Startup Valley und dem rbb-Fernsehen

Wenn dir dieses Video geholfen hat, gib ihm einen Like.

👍Wenn du jemanden kennst, dem es helfen könnte, teile es.

🙏Hinterlasse einen Kommentar mit deiner Meinung & Fragen.

✍️️#ergebnisse #wachstum #agenturmarketing


berg

Bessere Kunden, bessere Projekte & bessere Bezahlung
... als Webdesigner, Agentur oder Marketing-Dienstleister.

Termin vereinbaren